Verkehr CC

Verkehr

Im Sektor Verkehr sind durch die Nutzung effizienter Technologien sowie durch Verkehrsverlagerungen erhebliche Potenziale zur Treibhausgasminderung vorhanden. Gleichzeitig werden wir – beschleunigt durch neue Antriebstechnologien – in Zukunft eine zunehmende Verknüpfung mit dem Energiesektor erleben. Mit knapp 163 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente hatte der nationale Verkehr im Basisjahr 1990 einen Anteil von 13 Prozent an den gesamten Treibhausgasemissionen (ohne landwirtschaftlichen Verkehr). 2013 betrug der Anteil des Verkehrs an den Treibhausgasemissionen rund 17 Prozent. Wesentlichen Einfluss auf die Höhe der Treibhausgasemissionen haben die Verkehrsleistung, der Energieverbrauch sowie die eingesetzten Kraftstoffe.

Potenziale
Zwischen 1990 und 1999 stiegen die Verkehrsemissionen und erreichten mit 182 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente einen Höchstwert und einen Anteil von 18 Prozent an den Treibhausgasemissionen. Zwischen 2000 und 2009 sanken die Emissionen zwar, ab 2010 stiegen die verkehrsbedingten Emissionen jedoch erneut. Im Jahr 2013 lagen die Emissionen des Verkehrs bei 158 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente. Langfristig bestehen im Sektor Verkehr durch den Dreiklang „Vermeiden – Verlagern – Verbessern“ noch große Potenziale für den Klimaschutz.

Herausforderungen & Transformative Pfade
Wesentliche Herausforderungen sind:

  • Wie gelingt die notwendige Elektrifizierung des Verkehrssektors? Welche Rolle können strombasierte Kraftstoffe (Power-to-Gas/Wasserstoff, Power-to-Liquid) spielen?
  • Wie können Synergien aus einer stärkeren Verknüpfung des Verkehrs- und Energiesektors genutzt werden?
  • Wie gestalten wir den öffentlichen Personenverkehr attraktiver und welche weiteren Infrastrukturmaßnahmen sind dafür erforderlich?
  • Wie können wir die Attraktivität des Schienengüterverkehrs erhöhen?
  • Wie schaffen wir Anreize für eine nachhaltige Stadt- und Raumentwicklung und die Steigerung des Anteils des nichtmotorisierten Verkehrs?
  • Wie werden sich Produktions- und Konsumstrukturen verändern, so dass Transportvorgänge nicht mehr stattfinden müssen?